Sie suchen GVO-freie Anbieter?

Für die Herstellung von Lebensmitteln tierischer Herkunft, wie Milch, Molkereiprodukten, Eiern und Fleisch die eine "Ohne Gentechnik" -Kennzeichnung erhalten sollen, suchen Sie einen:

- zertifizierten Lieferanten für gentechnikfreie Futtermittel?

- Betreiber mobiler Mahl- und Mischanlagen?

- "Ohne Gentechnik" -zertifizierten landwirtschaftlichen Erzeuger?     

Der Non-GMO Finder unterstützt Sie bei der sicheren Suche und bietet zahlreiche Informationen zu Markteilnehmern!

 

 

 

                                       

"Ohne Gentechnik"-Kennzeichnung für die Mehrheit der Verbraucher nicht transparent genug

Wie in mehreren Veröffentlichungen thematisiert, im Folgenden einige Informationen zur Situation von Hard IP-Systemen als Voraussetzung für eine Auslobung von tierischen 'Ohne Gentechnik' (OG)-Lebensmitteln. Basierend auf nachstehendem Schaubild und Kurzbeschreibung: IP-Non-GMO-Kontroll-Konzept 

pdfHard-IP_Schaubild_und_Konzept.pdf717.45 kB

Für Unternehmen die ihre tierischen OG-Lebensmitteln beabsichtigen bzw. bereits mit einem Firmen-Logo oder mit dem VLOG 'Ohne GenTechnik' Siegel oder nur mit einer textlichen Fassung 'Ohne Gentechnik' ausloben, ist die Implementierung eines Hard IP-Systems ein absolutes MUSS.  

Diesbezüglich recherchiert und analysiert wurde der IST-Zustand auf der VLOG-Homepage mithilfe von IT-DataBase – für das Agribusiness und Internetplattform: www.non-gmo-finder.de

Bereits in 2017 wurden zum Thema:"Gentechnikfreie Fütterung – Dichtung  und Wahrheit" entsprechende Beiträge veröffentlicht. Siehe hierzu: http://www.non-gmo-finder.de/informationen/veranstaltungen.html   

Weitere Informationen zu OG-Problemfelder und Optimierungsmöglichkeiten folgen in den nächsten Wochen.

Nachstehend Ausführungen zu: IP_NACHVOLLZIEHBAR und IP_NICHT NACHVOLLZIEHBAR

pdfIP_NACHVOLLZIEHBAR.pdf1.9 MB

pdfIP_NICHT_NACHVOLLZIEHBAR.pdf46.25 kB

 

 

News

Offener Brief an EU - Kommission

28.11.2018  Gentechnikfreie Lebens- und Futter-mittelwirtschaft begrüßt Rechtsicherheit durch EuGH-Urteil und fordert Sicherung der gentechnikfreien Produktion.

weiterlesen ...

Erste genom-editierte Pflanze geerntet: …

Erste genom-editierte Pflanze geerntet: In Europa verboten, in den USA gentechnik-frei

(15.10.2018) In den USA sind erstmals genom-editierte Nutzpflanzen angebaut und geerntet worden - Sojabohnen mit einem veränderten und daher „gesünderen“ Fettsäureprofil: Anfang 2019 kommen sie als Speiseöle oder Müsliriegel in...

weiterlesen ...

Soja-Anbau ist ausser Kontrolle

Soja-Anbau ist ausser Kontrolle

(Bildquelle: Jonas Ingold) 10.11.2018 In der Ukraine werden auf schätzungsweise fast der Hälfte der gesamten Sojabohnenfläche illegal gentechnisch veränderte (GV-) Pflanzen angebaut.

weiterlesen ...

US-Sojabohnen-Import steigt um 238%

US-Sojabohnen-Import steigt um 238%

02.08.2018 Die Europäische Kommission hat am Mittwoch die neuesten Zahlen über die EU-Einfuhren von Sojabohnen veröffentlicht. Die Importe von Sojabohnen aus den USA sind im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat...

weiterlesen ...

Soja - So nicht!

Soja - So nicht!

  11.11.2018 Tausende Hektar Urwald werden in den Tropen für den Anbau von Futtermittelsoja gerodet.

weiterlesen ...

"Ohne Gentechnik"-Kennzeichnun…

Wie in mehreren Veröffentlichungen thematisiert, im Folgenden einige Informationen zur Situation von Hard IP-Systemen als Voraussetzung für eine Auslobung von tierischen 'Ohne Gentechnik' (OG)-Lebensmitteln. Basierend auf nachstehendem Schaubild und Kurzbeschreibung: IP-Non-GMO-Kontroll-Konzept 

weiterlesen ...

GVO-freie Mischfuttermittel

07.08.2017 Es bestehen  Zweifel an der Glaubhaftigkeit der Deklaration genetisch veränderter Futtermittel ...

weiterlesen ...